Die etwas andere Leseprobe. Ich bin heute über Twitter zufällig auf die Seite

http://www.Seite-99.de gestoßen.

Was im ersten Moment klingt wie eine Fernsehpornowerbung ist aber ein wirklich interessantes Konzept.

Der Gedanke dahinter ist, dass wenn man ein Buch in einer Buchandlung aufschlägt, auf Seite 99 und nur diese Seite liest man sich nicht nur mitten in der Geschichte befindet, sondern eben auch selbst merkt, ob der Schreibstil des Autors einen gefällt.

Die meisten Hauptpersonen sollten bis hier ja vorgestellt sein.  Der Plot sollte mitten im Laufen sein. Willst du nach Seite 99 wissen wie es weiter geht?  Wie es überhaupt dahin gekommen ist? Dann lohnt es sich sicher das ganze Buch zu lesen.  Eine grandiose Idee und ich werde dieser Seite nach Veröffentlichung der Rotkäppchenmorde sicherlich meine Seite 99 anbieten.

Ihr dagegen habt das zweifelhafte Vergnügen Seite 99 der Rotkäppchenmorde  schon früher zu bekommen. Nämlich heute Abend, als die etwas andere Leseprobe mit meinem neuen Blogeintrag.

Bis dahin wünsche ich euch noch einen erfolgreichen Freitag Nachmittag.

 

Share